Aktuelles

Wissen ist der erste Schritt zur Vorsorge

Pensionskasse Rundfunk, Frankfurt School und pensionpilot starten gemeinsame Umfrage. 

Warum schon wieder eine Umfrage?
Die persönliche Altersvorsorge ist ein ebenso wichtiges wie oftmals ungeliebtes, weil komplexes Thema. Die gesetzliche Rente – wenn man sie denn im Alter bezieht – reicht in vielen Fällen nicht aus, um den gewünschten Lebensstandard auch im Ruhestand sicher zu stellen. Um gute Entscheidungen zur finanziellen Absicherung im Alter treffen zu können, braucht man eine fundierte Grundlage. Deshalb ist es unerlässlich, sich mit dem Thema Vorsorge zu beschäftigen.
Mit der gemeinsam aufgelegten Umfrage von Pensionskasse Rundfunk, Frankfurt School und Pensionpilot haben Sie die Möglichkeit, ihr Wissen rund um das Thema Altersvorsorge zu testen und Erkenntnisse über Ihre persönlichen Präferenzen und Wünsche zur Vorsorge gewinnen.
Die Initiatoren der Umfrage wiederum wollen die Erkenntnisse dazu nutzen, ihre Leistungen und Services ggf. noch optimaler an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Wie funktioniert’s?
Die Beantwortung der Fragen dauert etwa 10-15 Minuten.
Die anschließende Auswertung erfolgt selbstverständlich anonym. 
Falls Sie an den Ergebnissen interessiert sind, können Sie diese am Ende der Befragung anfordern oder nach Auswertung unter pkr.de/news abrufen.

Über die Initiatoren der Umfrage
Die Frankfurt School gehört zu den führenden Business Schools in Europa, die sich auf die Bereiche Finanzen und Management konzentriert. Neben dem Lernen und Lehren stehen Beratungsprojekte für vielfältige Unternehmenspartner und die wissenschaftliche Forschung im Fokus der Hochschule (www.frankfurt-school.de).
Die Pensionskasse Rundfunk ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit und bietet Freien in Funk und Fernsehen ist eine sichere und flexible Altersvorsorge mit Zuschuss vom Auftraggeber (www.pkr.de). Pensionpilot ist Entwickler und Anbieter der gleichnamigen App, die einfach und übersichtlich Überblick über die persönliche Rentensituation gibt. Dabei werden wichtige Themen wie Inflation, Steuern, Sozialabgaben oder Anlagerisiken auf die individuelle Vorsorgesituation eines Anlegers übersetzt und Antworten auf die künftige Rentenhöhe, die mögliche Versorgungslücke und Möglichkeiten zur Schließung geliefert.